Kunde: INTERSEROH ProServ GmbH

Branche: Umweltdienstleister

Produkte: 

DPR

Success Story: 

Matthias Hintze – Leiter SAP Competence Center – meint:

„Als Full-Service-Umweltdienstleister suchen wir auch intern nach innovativen Lösungen, um die eigenen Prozesse kontinuierlich zu optimieren und zu verbessern. Mit dem DPR – Dynamic Password Reset der nexQuent haben wir eine ideale Lösung gefunden, womit unsere Servicemitarbeiter/-innen eine Kennwortrücksetzung als auch eine Entsperrung in unserer SAP-Systemlandschaft schnell und sicher selbst durchführen können. Das spart erhebliche Zeit in unseren integrierten und komplexen Arbeitsprozessen und natürlich auch im zentralen Help-Desk und bei den involvierten IT-Kollegen/-innen. Unsere recht individuellen Anforderungen an die Lösung konnten vollends berücksichtigt werden. Sehr gern bleiben wir mit der nexQuent im Gespräch für weitere Lösungen und Beauftragungen und schätzen, neben ihrer Lösung DSS/DPR, auch die Expertise und Schnelligkeit.“

Leistungen nexQuent Consulting: 

 Einrichtung der notwendigen Systeme und Verbindungen zur optimierten Durchführung einer SAP-Lizenzvermessung mittels LAW 2.0 (Einrichtung LAW2.0, Einspielen notwendiger Updates im Umfeld USMM, Überprüfung/Einstellungen RFC-Verbindungen..)
Unterstützung bei der Durchführung der Vermessungsaktivitäten inkl. Erläuterung und Optimierung der Vermessungsergebnisse

Success Story: 

Julia-Maria Hegenbart – Projektkoordination / SAP Competence Center – meint:

„Die nexQuent hat uns technisch als auch kaufmännisch umfangreich bei unserer letzten SAP Lizenzvermessung unterstützt und beraten. Wir schätzen die fachliche Kompetenz, vor allem aber auch die effiziente Arbeitsweise und große Flexibilität, wenn es z.B. mal um eine schnelle Rückfrage oder einen kurzfristigen Termin ging. Im Ergebnis haben wir für unsere Vermessung eine beachtenswerte Optimierung erzielen können und darüber hinaus einen hervorragenden Input erhalten für unsere zukünftige Lizenz-Strategie und Roadmap sowie zu allgemeinen Fragen und Entwicklungen im Umfeld SAP-Lizenzen.“